PL ANUNGSWERKSTAT T  NEUE  SIEMENSSTADT
 


Willkommen bei der Planungswerkstatt

Wir sind eine Bürgerinitiative von Anwohner*innen und Mitarbeiter*innen von Firmen und Institutionen aus der Siemensstadt mit dem Ziel der Verbesserung der Lebensbedingungen in unserem Stadtteil. Wir bündeln die Forderungen der Anwohner*innen und bringen sie bei den jeweiligen Verantwortlichen vor.

wichtige Information zur Bürgerbetreiligung in Zeiten von COVID 19

Pandemiebedingt finden die Sitzungen der Planungswerkstatt in Form von Onlinekonferenzen statt. Die Zugangsdaten zu den Konferenzen und Termine befinden sich auf den Seiten der jeweiligen Arbeitsgruppen. Plenumssitzungen und Arbeitsergebnisse der Planungswerkstatt werden weiterhin hier im Bereich aktuelle Informationen bekannt gegeben.


 


aktuelle Informationen


24.06.2021

Planungswerkstatt trifft sich wieder “real”: Di., 29.06., 18 Uhr, Reisstr. 21

Nach langer Zeit treffen wir uns erstmals wieder nicht vor dem Bildschirm, sondern ganz real im Bürgerbüro der LINKEN in  der Reisstraße 21. Unter anderem sprechen wir über den kürzlich vorgelegten Bericht zum “Integrierten Stadtentwicklungskonzept Haselhorst-Siemensstadt” (siehe dazu Notiz unten).
Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen.

Planungswerkstatt - 16:37 @ Einladung | Kommentar hinzufügen

17.06.2021

Bericht zum “Integrierten Stadtentwicklungskonzept Haselhorst/Siemensstadt” erschienen

Unbedingt lesenswert: Die im Auftrag des Bezirks Spandau von der Firma S.T.E.R.N. vorgenomme
ISEK-AbschlusspräsentationISEK-Bericht-Cover.jpg
ne Bestandsaufnahme für die Stadtteile Haselhorst und Siemensstadt liegt jetzt der Öffentlichkeit vor. Ausführlich werden in einer Bestandsaufnahme unter anderem die Themen Wohnen und Wohnumfeld, Versorgung mit Grün- und Freiflächen, Umwelt und Klima, Versorgung mit sozialen und kulturellen Einrichtungen  und Verkehr behandelt. Dabei wird auch die historische Entwicklung der Gebiete betrachtet und die zukünftige Entwicklung auf dem Hintergrund der regionalen Großprojekte (Gartenfeld, Siemens-Campus usw.) einbezogen.

Der Bericht führt in vielen Bereichen Defizite auf und formuliert Leitlinien und Maßnahmen unter der Überschrift “Lebenswerte Quartiere zukunftsfähig vernetzen und gemeinsam gestalten”. Dabei soll (weiterhin) die Beteiligung der Bürgerschaft einen hohen Stellenwert besitzen.
Jetzt wird es darauf ankommen, daraus ein Umsetzungs- und Finanzierungskonzept zu erstellen. Ab 2022 könnte es dann um Umsetzungsschritte gehen.
ISEK-Bericht

ISEK-Abschlusspräsentation

Planungswerkstatt - 16:06 @ Nachrichten | Kommentar hinzufügen

15.06.2021

Die Planungswerkstatt bei der Fête de la Musique, 21. Juni, ab 16:00 Uhr

Fête de la Musique, das ist eine Veranstaltung, bei der weltweit Musiker ohne Honorar und für die Besucher kostenlos auf öffentlichen Plätzen auftreten. Jedes Jahr am Tag des Sommeranfangs, am 21. Juni, finden diese Aufführungen auch in Berlin statt.
Und dieses Jahr erstmals (??) auch in Siemensstadt. Am Montag, d. 21.6. ab  16:00 Uhr gibt es eine Bühne mit Live-Musik und verschiedene Ständen am U-Bahnhof Siemensdamm. Mit von der Partie: Die Planungswerkstatt mit einem eigenen Info-Tisch. Wir laden ein zur Teilnahme.

Planungswerkstatt - 15:49 @ Allgemeines, Nachrichten | Kommentar hinzufügen

27.05.2021

Wohnungsbau am Saatwinkler Damm nimmt Konturen an

Nachdem bereits im Winter Bäume, Sträucher und Häuser der Kleingartenanlage Am Rohrdamm geräumt wurden, finden seit einigen Wochen die Arbeiten am Untergrund dieses künftigen Wohngebiets statt. Hier sollen schon bald 765 Wohnungen in einer sehr dicht bebauten Wohnanlage erstellt werden, die in direkter Nachbarschaft zum künftigen Siemens-Campus liegt.
Problem:
- Das Gebiet ist komplett isoliert von den benachbarten Stadtteilen Siemensstadt und Haselhorst. Zugang/Zufahrt ist über den Saatwinkler Damm geplant, der Bahndamm der Siemensbahn verhindert den Zugang zur künftigen Siemensstadt 2.0 und eine Erschließung über den Buchenweg zur Straße am Schaltwerk ist nicht geplant.
- Anbindung ÖPNV: Die nächst gelegenen Bushaltestellen Richtung U Paulsternstraße oder U Rohrdamm sind im ungünstigsten Fall 700 - 800m entfernt. Die Siemensbahn wird mit viel Optimismus in 10 Jahren in Betrieb gehen. - Unzumutbar!
- Auch äußerlich präsentiert sich das Gebiet verschlossen: Aus Lärmschutzgründen werden zum Saatwinkler Damm und zum Bahndamm Gebäuderiegel mit 5 bis 7 Geschossen errichtet. Auch der klimatisch bedeutsame Kaltluftstrom aus Richtung Jungfernheide/Havel/Tegeler See wird blockiert.
20210527_142149.jpgSaatwinkler Damm - Modell.jpegRechtfertigt Wohnungsbau jegliche Gedanken- und Rücksichtslosigkeit?

Planungswerkstatt - 16:42 @ Nachrichten, Kommentar der Planungswerkstatt | Kommentar hinzufügen

Nächstes Treffen der Planungswerkstatt 9. Juni, 18:00 Uhr

Das nächste Treffen findet am Mittwoch, d. 9. Juni um 18:00 Uhr statt. Noch planen wir es als virtuelles Treffen über die Jitsi-Plattform (siehe Link), sollte allerdings die Inzidenz weiter sinken, fassen wir auch ein reales Treffen im Bürgerbüro, Reisstr. 21, ins Auge. Informationen dazu kurzfristig an dieser Stelle.
Inhaltlich werden wir uns unter anderem mit unseren “Wahlprüfsteinen” für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus beschäftigen.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Planungswerkstatt - 15:29 @ Einladung | 1 Kommentar


zu den älteren Meldungen